Vorteile einer energetischen Sanierung

  • Kostenersparnis: In den letzten Jahren sind die Energiepreise für private Haushalte je nach Energieträger um bis zu 100 Prozent gestiegen. Durch energetische Sanierungsmaßnahmen senken Sie Ihren Energieverbrauch und machen sich damit unabhängiger von künftigen Preissteigerungen bei Heizöl, Gas und Strom.

  • Wertsteigerung: Eine sanierte Immobilie mit geringem Energieverbrauch steigt im Wert. Bei einem späteren Verkauf oder einer Vermietung rechnet sich das. Wohngebäude, die auf dem neuesten Stand der Technik sind, stoßen bei Käufern und Mietern auf weitaus größeres Interesse als unsanierte Altbauten.

  • Komfort: Ein fachmännisch gedämmtes Haus mit modernen, mehrfach verglasten Fenstern bietet ein angenehmes Wohnklima.

  • Altersvorsorge: Immobilien sind für viele Deutsche immer noch die sicherste Altersvorsorge. Gut zu wissen, dass es für eine energetische Gebäudesanierung staatliche Förderprogramme in Form von direkten Zuschüssen oder zinsvergünstigten Darlehn von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) gibt. So müssen die anfallenden Investitionen nicht allein gestemmt werden.

  • Klimaschutz: Fast die Hälfte der gesamten Endenergie in Deutschland wird für Heizung, Warmwasser und Beleuchtung in privaten Haushalten verwendet. Aufgrund der Energieerzeugung ist damit unmittelbar ein großer Ausstoß an CO2 verbunden. Wer seinen Energieverbrauch senkt, schont seinen Geldbeutel und die Umwelt!
Drucken Drucken
 



Moderniserungsplaner