Vertragsrecht

Um böse Überraschungen bei der Planung und Ausführung energetischer Sanierungsmaßnahmen zu vermeiden, sind Verträge unerlässlich. Gerade Altbauten mit historisch gealterter Bausubstanz und nicht mehr vorhandenen Bauplänen bergen oft unvorhersehbare Extraarbeiten, die zu beachtlichen Mehrkosten führen können. Ein fachlich qualifizierter Rechtsanwalt kann dem Bauherrn während der Bauphase großen Ärger ersparen, indem er einen ausführlichen Bauvertrag zwischen dem Auftraggeber und den ausführenden Unternehmen/Handwerken ausarbeitet. Darin sollte eine genaue Baubeschreibung enthalten sein, die die jeweilige Verantwortung für eventuelle Abweichungen klar regelt.

Bei der Auswahl der möglichen Energie-, Effizienz- und Planungsberater sollten Bauherrn auf aussagekräftige Referenzen achten und genau vertraglich festhalten, worauf es ihnen bei der energetischen Sanierung ankommt (schnelle Umsetzung, moderne Technologien, niedriger Energiekennwert etc.).

Drucken Drucken
 



Moderniserungsplaner