Typische energetische Probleme von Bestandsgebäuden

Bei der Untersuchung Ihres Hauses auf energetische Schwachstellen ist es sinnvoll, strukturiert vom Keller bis zum Dach vorzugehen. Die unten stehenden Fragen helfen Ihnen, energetische Schwachstellen an Ihrem Gebäude ausfindig zu machen.

  • Bodenplatte
    Ist die Bodenplatte des Kellerbodens beheizter Kellerräume von unten oder von oben ungedämmt?

  • Kellertreppe
    Steht die Kellertreppe ohne Dämmung auf der Bodenplatte des Kellers?

  • Kellerinnenwände
    Sind unbeheizte Kellerbereiche von beheizten Kellerbereichen nur durch einfache Wände getrennt, nicht aber durch gedämmte Wände?
  • Kellertür
    Sind die Türen zwischen beheizten und unbeheizten Kellerräumen ungedämmt und ohne Dichtungen zwischen Türblatt und Türrahmen?

  • Kelleraußenwände
    Sind die Kelleraußenwände beheizter Kellerräume weder von innen noch von außen gedämmt?

  • Kellerdecke
    Ist die Kellerdecke ungedämmt?

  • Hausfassade
    Ist die Hausfassade ungedämmt?

  • Vordächer, Terrassen- und Balkonplatten
    Laufen Terrassen oder Balkonplatten als sogenannte Kragplatten vom Hausinneren ohne Dämmung in den Außenbereich?

  • Rollladenkästen
    Sind die Rollladenkästen ungedämmt? Existiert weder außen noch innen eine Dämmschicht?

  • Verglasung
    Haben die Fenster und Fenstertüren eine Einfachverglasung beziehungsweise eine Doppelverglasung? Fehlen Isolierglasscheiben?

  • Oberste Geschossdecke
    Ist die oberste Geschossdecke zum unbeheizten Dachspitzboden beziehungsweise Flachdach ungedämmt?

  • Dachstuhl/Flachdach
    Ist der Dachstuhl eines Schrägdaches beziehungsweise das Flachdach ungedämmt? Ist weder zwischen den Sparren noch unter den Sparren oder unter beziehungsweise über dem Beton-Flachdach eine Dämmung angebracht?

  • Oberste Wandabschlüsse
    Sind die obersten Wandabschlüsse des Hauses ungedämmt?

  • Heizkessel
    Ist die Heizkesselanlage älter als 20 Jahre?

  • Brenner/Öfen
    Sind die Einzelöfen in den Räumen oder die zentrale Brenneranlage älter als 20 Jahre?

  • Heizungspumpen
    Sind die Heizungspumpen älter als 20 Jahre?

  • Heizleitungen
    Sind die Heizleitungen, die das Heizmedium zu den Abgabestellen führen, ungedämmt?

  • Heizkörper
    Sind die Heizkörper veraltet? Haben die Heizkörper bereits mehrere Farbanstriche, Rostbildung oder Ausblühungen?

  • Thermostate
    Sind veraltete Regelventile oder nicht funktionierende Heizkörperthermostatventile vorhanden?

  • Warmwasserbereitung
    Sind die Warmwasserbereiter veraltet, also älter als 20 Jahre?

  • Warmwasserleitungen
    Sind die Warmwasserleitungen im Haus ungedämmt? Auch im Keller, von wo sie in die Obergeschosse geführt werden?

  • Sanitärarmaturen
    Fehlt an den Wasserzapfstellen eine Feindosierungsmöglichkeit, wie sie beispielsweise ein Einhebelmischer bietet?
Drucken Drucken
 



Moderniserungsplaner